Der stetig wachsenden Zahl der Hobby-Drohnenflieger kommt das neue Magazin „Drones“ nach. Es erblickt am 23. Februar zum ersten Mal den Kiosk, vom Titel gab es bislang nur eine Digitalausgabe. Das Heft kommt zweimonatlich zum Preis von 5,90 Euro und erscheint beim Fachverlag Wellhausen & Marquardt, von dem bereits Hefte wie „Trucks“ oder „Rad & Kette“ kommen.

Inhaltlich angesprochen werden sollen vom Trendthema Drohnen Neuinteressente als auch Profis, vom „Einsatz als Erntehelfer bis zum Kameraträger“, wie der Verlag schreibt. Wellhausen & Marquardt ist beileibe nicht der einzige Verlag, der sich dem Thema mit einem Printmagazin nähert. Am Markt ist auch das „Drohnenmagazin“ und die vielen Spezialausgaben, beispielsweise von der „c’t“. (dh)

Foto: Wellhausen & Marquardt