So eine richtige Überraschung war es nicht mehr, dass der ADAC in dieser Woche die Trennung vom Leiter Marke, Marketing und Kommunikation bekannt gegeben hat. Christian Garrels kommt aus dem Mediengeschäft (ProSiebenSat.1, Axel Springer) und nach der fast abgeschlossenen Umtrukturierung ist er nun auf der Suche nach neuen Aufgaben. Doch wer kommt für Garrels?

Seine Aufgaben übernimmt zunächst kommissarisch Martin Kunz, der künftig ohnehin übergreifend alle redaktionellen Aufgaben rund um die gedruckte „ADAC Motorwelt“ koordiniert. Den Auftrag für den Online-Auftritt der großen Autozeitschrift hat Burda übrigens nicht. Die Website ADACmotorwelt.de gibt es auch gar nicht, diese leitet direkt auf ADAC.de weiter. Anfang 2020 soll aber die komplette Webpräsenz des ADAC neu gestaltet werden, angekündigt ist ein Portal für Nachrichten aus den Bereichen Verkehr und Mobilität. Inhalte, die von den Ex-Print-Motorwelt-Mitarbeitern kommen sollen und für die Kunz dann wohl auch verantwortlich sein wird.

Und welchen Plan hat Garrels? Einen Hinweis gibt es hier. (dh)

Fotos: ADAC