Wann wird sich die Werbewirtschaft von den Folgen des Corona-Virus erholen? Das ist die große Frage. Experten glauben, dass die Entwicklung in den verschiedenen Branchen sehr unterschiedlich verlaufen wird. Ein Signal kommt nun zum Neustart der Bundesliga. Viele Werbung treibende Unternehmen haben darauf offensichtlich nicht nur gewartet, sondern sofort eingebucht. Sky Media meldet für morgen nahezu eine Vollauslastung.

Nach Clap-Infos ist die Buchungssituation wenige Stunden vor dem Anpfiff der Fußballspiele ausgezeichnet. Mehr noch, die Vorfreude auf den Restart scheint trotz aller Kritik hinsichtlich der Gesundheitsrisiken auf dem Rasen beinahe grenzenlos zu sein. Es ist fast wie beim Super Bowl: Vor dem ersten Matchday sprechen die Unterföhringer von einem Filling von fast 100 Prozent.

Die Werbepause in der Halbzeit ist komplett ausgebucht, es gibt angeblich nur noch ganz wenige freie Werbeslots während der Vorberichterstattung, die auch bei Sky Sport News HD im Free TV übertragen wird. Offensichtlich waren die Kunden mit ihren Agenturen schon weit im Vorfeld gut vorbereitet. Nur die Automobilbranche ist wohl in der derzeitigen Situation noch etwas zurückhaltend.

Sky Media Sales-Chef Ralf Hape zeigt sich jedenfalls hocherfreut über die erstaunlich starke Situation auf dem Werbemarkt: „Wir setzen alles daran, die Übertragungen in dieser ungewöhnlichen Situation für die Zuschauer zu einem besonderen Fernseh-Erlebnis zu machen. Die Resonanz wird sicher sehr groß sein, das sehen wir auch klar am Interesse aus dem Werbemarkt. Mit dem erfreulichen Ergebnis, dass fast alle unsere Kunden zurück sind und unsere Auslastung im Bundesliga-Umfeld entsprechend hoch ausfällt.“

Sky-Sales-Chef Hape: „Die Übertragungen in dieser ungewöhnlichen Situation für die Zuschauer zu einem besonderen Fernseh-Erlebnis zu machen.“

(dh)

Foto: Sky Deutschland, Pxhere, Pexels