Mit einiger Vorsicht begegnete Burda in der jüngeren Vergangenheit den Corona-Bedingungen hinsichtlich der geplanten Veranstaltungen. Präsenzveranstaltungen vermied der Verlag weitestgehend. Bis zum DLD Summer, der gestern unter dem Motto „It’s Only the Beginning…“ startete.  Da entschieden sich das Team um Geschäftsführerin Stephanie Czerny zumindest etwas Publikum zuzulassen. Und das machte, wie auf unserem Bild zu sehen ist, sichtlich einen großen Unterschied zu den vergangenen DLD-Veranstaltungen aus. Das übliche Schieben und Drängeln war beim diesjährigen DLD zumindest passé. Das Motto lautet ganz klar: 1,5 Meter Abstand!

Zumindest gab es räumlich gesehen auch eine Veränderung. Die Veranstaltung lief im neu geöffneten Munich Urban Colab. Auf den 11.000 Quadratmetern vor Ort war auch genügend Raum vorhanden, um auch Abseits der Vorträge den nötige Distanz einzuhalten.

Foto: Dominik Gigler for DLD

Text: Alexander von Spreti