Der frühere Co-Geschäftsführer von HD Plus, Timo Schneckenburger, ist zurück im Mediengeschehen. Naja nicht so ganz, denn angeheuert hat er nicht etwa bei einer Company aus der Kommunikationsbranche. Sondern er ist seit neuestem Geschäftsführer der Otec GmbH. Das Familienunternehmen entwickelt, baut, vermietet und verwaltet Immobilien. Warum das trotzdem nicht so ganz weit weg von der Medienszene ist? Schneckenburgers neue berufliche Heimat realisiert seine Immobiliengeschäfte im Münchner Werksviertel.

Also dort, wo auch etliche andere Medienunternehmen ihren Sitz haben. Prominentes Beispiel ist sicherlich die Agentur Serviceplan, die in diesem Jahr dort mit großem Tamtam ins Werksviertel eingezogen ist. Im Fokus der Otec GmbH steht allerdings gerade das neue Münchner Konzerthaus, welches im Werksviertel gebaut wird.

Schneckenburger, der früher zwar im Immobilenbereich noch nicht auffällig, aber auch für O2 und BMW beruflich unterwegs gewesen ist, war insgesamt 14 Jahre auf der Führungsebene für die Tochter des Satelliten-Riesen SES tätig. Er verließ die Satellitenplattform Mitte letzten Jahres im „gegenseitigen Einvernehmen“. Für ihn kam Norbert Holzle. (dh)

Foto: SES Astra

Last Updated on 11. November 2022 by Daniel Häuser