Noch gestern Nachmittag waren die 3D-Brillen vom Innovationstag beim Mediendienst für Medienmacher Turi2.de das Bild des Tages. Aber der Fotoausschnitt war unglücklich gewählt: Erstaunlicherweise verweigerte sich Turi2-Chef Peter Turi fast als einziger der Samsung-Brille, und so konnte er den Fallschirmsprung von Serviceplan-Agenturchef Florian Haller gar nicht in der dritten Dimension sehen! Aber wenn man die Ganze Zeit mit Twittern beschäftigt ist, verpasst man halt so manches.

Allerdings war eher die große Frage: Laufen wir bald alle mit so einem Ding rum? Und wie setzt der 3D-Freund die Brille am besten auf? Da gibt es verschiedene Techniken.

IP-Chef Matthias Dang wollte das Werk seines Friseurs wohl nicht beschädigen und setzte die Brille lieber gar nicht erst auf.

FAZ-Mann Ingo Müller nahm sich offenbar Dang zum Vorbild. Aber er versuchte es mit der Zwei-Hand-Technik.

Elder Serviceplan-Mann Peter Haller zeigt allen, wie man es richtig macht.

Andrea Malgara nahm sich Haller-Senior zum Vorbild.

Justierte einhändig nach: Serviceplan-Chef Florian Haller

Peter Turi schwamm auch abends gegen den Strom. Tagsüber alle mit VR-Brille ausser Turi, abends alle auf den Stühlen ausser Turi.