Den Diekmann-Bart gibts (leider) schon lange nicht mehr. Deswegen dichteten wir in der aktuellen Printausgabe von Clap seinem quasi Nachfolger bei „Bild“ schon mal einen mega langen Bart an. Auf gutem Weg ist Julian Reichelt schon, wie auf aktuellen Fotos zu sehen ist. Nun meldete sich aber auf unsere Veröffentlichung hin Axel Wallrabenstein. Der Publicis-Geschäftsführer mockierte sich über diesen von uns angedichteten Bartwuchs. Schon okay, jetzt ist Schluss mit unechten Bartfotos, hier kommen die aktuellen Bilder vom Publicis-Chef.

Staatsmännisch.

Intellektuell.

Weit blickend.

Bart. Von der Seite.

Gab es Wallrabenstein auch mal ohne Bart? Ja! Vor sieben Jahren haben wir dieses Foto aufgenommen.

 

 

Foto: Tobias Koch, MSL Group, Alexander von Spreti