Offener Brief an die „Bild“-Chefredaktion:

Liebe Tanit Koch, lieber Julian Reichelt!

Gestern habt Ihr den Teufelskerl Gunter Gabriel zum „Engel“ erklärt, groß mit ihm aufgemacht und ihn in den höchsten Tönen journalesk belobhudelt. Mit Recht! Ich hatte vergangenes Jahr das Vergnügen, mit ihm ein Musikvideo für die Band BlankWeinek zu drehen – ein unprätentiöser Typ mit jeder Menge Augenzwinkern, Nahbarkeit und Selbstironie. Auch wenn nicht alle seiner Sprüche hier ohne Altersbeschränkung veröffentlicht werden könnten.

Warum ich das schreibe? Wie Ihr in folgendem (bisher unveröffentlichtem!) Backstage-Video sehen könnt, wollte Gunter zusammen mit Euch eine „bundesdeutsche Aktion“ starten, die in jede Kneipe eine Gitarre bringt. Denn, so Gunter damals nach dem Griff an den Busen von Münchens Kultkneipiere Renate: „Lebensqualität ist nur mit Musik möglich“. Also bitte: Versammelt Eure Marketingexperten und Kommunikationsprofis und setzt sein Vermächtnis in die Tat um! Und falls denen nichts Griffiges einfällt, sagt bescheid. Clap hilft gern.

Mit dieselknechtigen Grüßen und in zupffreudiger Erwartung …

Bulo
(Herausgeber Clap)

 

Foto & Video: Moritz Röder