Klar, Guido Bolten kennen durch seine vielen Stationen natürlich viele Teilnehmer der Kommunikationsbranche. Aber der war ja nur kurz in der Sternstraße. Durch die gestern bekannt gegebenen vielen Personalien bei Discovery Networks ist fast ein wenig untergegangen, dass eine weitere feste Größe das Medienunternehmen verlässt: Marketing- und Kommunikationschef Eike Immisch geht nach 15 Jahren.

Und er war dort keine unwesentliche Größe, sondern Mitglied des lokalen Managementteams bei Discovery in München. Zu seinen Verantwortungsbereichen zählte das B2C-Marketing, das B2B-Marketing, die Kreation sowie Kommunikation & PR. Zuletzt hat er die „Bleibt Echt“-Kampagne für den Männersender DMAX miterfunden. Einen direkten Nachfolger für seinen gesamten Verantwortungsbereich gibt es nun nicht, die Aufgaben wurden nun anders verteilt.

Jetzt will sich Immisch wohl etwas Zeit lassen, um kurz durchzuatmen und dann ein neues Kapitel aufschlagen. Wohin er geht ist noch nicht bekannt. (dh)

Foto: Discovery