Konstruktive Neuigkeiten: Nach der Umbenennung von History in Sky History deutete sich bereits Anfang des Jahres an, dass der Pay-TV-Sender Sky weiterhin auf A+E Networks Germany setzen wird. So wurde nun folgerichtig auf nationaler Ebene beschlossen, die bereits seit 2009 bestehende Kooperation fortzusetzen.

Konkret haben A+E Networks Germany mit Geschäftsführerin Kathrin Palesch (Foto) und Sky Deutschland einen neuen mehrjährigen Vertrag geschlossen. Geregelt wurde nun die Verbreitung der Factual-Entertainment-Sender History und Crime + Investigation über Sky in Deutschland und Österreich. Damit  kommen noch mehr  Dokumentationen über die Boxsets auf den Sky Q-Receiver als früher.

„Die Verlängerung der langjährigen Kooperation mit A+E Networks ist nun ein weiterer Schritt, der unser Entertainmentangebot in den kommenden Jahren einzigartig für unsere Kunden macht“, sagt Vice President Manuel Kindervater, der für die Partner Channels bei Sky Deutschland zuständig ist. (dh)

Foto: A+E