Einen weiteren Schritt raus aus der Medienbranche geht Sabine Eckhardt. Bereits Anfang diesen Jahres wurde bekannt, dass die frühere Vorständin bei ProSiebenSat.1 bei dem Immobilienkonzern Jones Lang Lasalle als CEO Central Europe eingestiegen ist. 

Nun hat sei einen weitere hochkarätige Position in einem Großkonzern. Beim kriselnden S-Dax-Unternehmen Ceconomy (Saturn, Media Markt) ist sie neu im Aufsichtsrat. In einer Nebeninformation gab das Handelsunternehmen bekannt, dass sie bereits im Oktober 2020 gerichtlich als Aufsichtsratsmitglied bestellt worden ist. Die Expertin in den Bereichen Vertrieb, Digitalisierung und Neue Medien tritt dabei die Nachfolge von Bernhard Düttmann an, der am Mitte Oktober 2020 aus dem Aufsichtsrat ausschied.

Raus aus dem Mediengeschäft ist Eckhardt allerdings damit nicht. Seit 1. Januar 2020 sitzt die 48-Jährige im Beirat der Bauer Media Group. Sie hilft dem Zeitschriftenhaus aus Hamburg seinen Platz im Internet zu finden. Bei ProSiebenSat.1 kümmertse sie sich auch um Beteiligungen an Start-ups und Digitalfirmen. (dh)

Foto: Jones Lang LaSalle