Wo steckt eigentlich Robert Sandmann? Der Ex-Verlagsgeschäftsführer von Bauer Premium hatte früher Magazine wie „Cosmopolitan“, „Joy“, „Shape“ oder „Maxi“ herausgebracht und ist seitdem nicht mehr im Medienbusiness aufgetaucht. Zunächst nahm er sich wohl eine Auszeit. Nach dem Sabbatical aber ist er scheinbar auf anderen Pfaden unterwegs – mit seiner Sandmann Venture GmbH, die es wohl schon länger gab, hat er sich selbstständig gemacht. Und eine feine neue Adresse hat er mit der Münchner Widenmayerstraße nun auch.

Seit ein paar Monaten investiert er also außerhalb der Medienbranche. Zum Beispiel in das IT-Sicherheitsunternehmen Greenhats aus Marburg (die Homepage dieser Website anzuschauen lohnt sich). Außerdem hat er beim französischen Startup-Beschleuniger 5M Ventures seine Finger im Spiel, in Paris verbrachte Sandmann einen Teil seiner Karriere. Last but not least ist er auch im Medizinbereich tätig, die Marburg Medicine GmbH, bei der er als Investor im Boot ist, kümmert sich um Gesundheitsvorsorge. Offensichtlich sucht der erfahrene Verlagsfachmann Sandmann als Investor derzeit seinen beruflichen Mittelpunkt außerhalb der Medienbranche. (dh)

Foto: Alexander von Spreti