So lange ist das schon her: Am 21. Februar 1946 erschien mit britischer Lizenz die erste gedruckte Ausgabe der Wochenzeitung „Die Zeit“. Ungeschminkt die Wahrheit sagen war, ähnlich wie beim „Spiegel“, damals das große Ziel. Nun planen die Hamburger ab nächster Woche zum Jubiläum ein Vielzahl von Aktionen, die sich bis spät in die zweite Jahreshälfte ziehen werden. 

Den Start bildet eine große Jubiläumsausgabe, die sich statt mit einem Rückblick lieber den großen Zukunftsfragen zuwendet. Sie erscheint am 25. Februar 2021. Begleitend gibt es eine Jubiläumskampagne mit einem Brutto‐Werbewert von 500.000 Euro. Groß gefeiert wird auch im „Zeit Magazin“. Es wird unter dem Motto „75 Jahre für ein besseres Leben“ erscheinen. Eine entsprechende Aufforderung an die Leser, solche Ideen zu finden, veröffentlichte das Heft bereits Anfang Januar. 

Zeit-Geschäftsführer Rainer Esser (im Bild) und Chefredakteur Giovanni di Lorenzo werden also sicher in der nächsten Zeit in den Blickpunkt der Medienöffentlichkeit geraten. Redaktionell gesehen hat sich übrigens der NDR schon dem Thema zugewandt und veröffentlichte eine 45-Minuten-Doku über die derzeit erfolgreiche Wochenzeitung. (dh)

Foto: Die Zeit