Mit „Bunte Quarterly“ startete Burda Ende April ein neues Magazin. Es lag mit 116 Seiten für sieben Euro am Kiosk und rundete die „Bunte“-Markenfamilie ab. Zum Start des vierteljährigen Heftes plante Burda mit 160.000 Auflage. Um das Heft noch bekannter zu machen gibt es nun eine besondere vertriebliche Maßnahme.

Denn die Erstausgabe liegt ab morgen „Harper’s Bazaar“ bei. Der Hochglanztitel ist schon seit ein paar Tagen im Handel, aber wird jetzt um „Bunte Quarterly“ im Bundle erweitert. Die Ausgabe ist besonders aufmerksamkeitsstark, da auf dem Cover die Gewinnerin der ProSieben-Sendung „Germanys Next Topmodel“ abgebildet ist. Ob die beiden Zeitschriften auch künftig im Doppelpack am Kiosk verkauft werden, steht laut Verlag noch nicht fest. (dh)

Foto: Screenshot