Anfang 2019 stellte Sky Deutschland die Marketingführung neu auf: seitdem sollte Barbara Haase als Chief Marketing Officer die Abteilungen Brand, Marketing & Communication sowie Sky Creative verantworten. Sie übernahm die gesamte strategische Ausrichtung des Marketings beim Pay-TV-Anbieter über alle Kanäle hinweg. Wie Clap erfahren hat, wird Haase das Unternehmen wieder verlassen.

Mit dem Einstieg der Managerin wurden die Marketingaktivitäten neu gebündelt. Haase sollte auch den Markenaufbau vorantreiben und berichtete zunächst an Chief Commercial Officer Marcello Maggioni, der schon länger ncht mehr bei den Unterföhringern ist.

Haase hat bislang eine steile Karriere vorzuweisen. Sie begann bei Sony 1992, wo sie unter anderem als Director & Vice President für die gesamte Marketing-Kommunikation in Europa zuständig war. Als Head of Marketing Communications & Brand steuerte sie im Anschluss fünf Jahre lang bei Vodafone die Marketingkommunikation und Markenführung, bevor sie als Head of Marketing & Sales Project i zur BMW Group wechselte. Im Oktober 2012 ging sie zurück zu Vodafone nach London, von wo aus sie als Group Brand Director die weltweite Markenführung des Konzerns steuerte.

Sky Deutschland betätigt den personellen Weggang: „Barbara Haase hat sich entschlossen Sky zu verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Sie wird noch bis Ende des Jahres Consumer Engagement & Creative Services leiten. Das neu aufgebaute Content Products Team im Bereich Commercial wir ad interim von Chief Consumer Officer Kathyrn Imrie geleitet, bis zu der Bekanntgabe einer Nachfolge“, so eine Sky-Sprecherin.

Das Personalkarussel bei Sky dreht sich also munter weiter. Die britische Sky-Managerin Imrie (im Foto) bekommt somit eine weitere Funktion. Denn vor kurzem wurde bekannt, dass sie die Aufgaben von Christian Hindennach übernimmt, der Anfang 2020 als Chief Commercial Officer zum Pay-TV-Konzern gekommen war. (dh)

Fotos: Sky