Schon länger konnte Clap nicht mehr über den Launch eines neuen Magazins berichten. Jetzt ist es wieder soweit: am 26. August kommt erstmals das Politikmagazin „Demos Mag“ auf den Markt. Der „gemeinnützige und konstruktive“ Titel hat sich zum Ziel gesetzt, mit seinen Geschichten die deutsche Demokratie zu fördern. Das Superwahljahr 2021 biete für den Start des Magazins den passenden Rahmen. Mit den Beiträgen über interessante Menschen soll gezeigt werden, dass es sich lohnt, die Gesellschaft demokratisch mitzugestalten.

Bei einem One Shot wird es aber nicht bleiben. Das „Demos Mag“ soll fortan vierteljährlich erscheinen zu einem Copy-Preis von 7,50 Euro. Auflage: 6.000 Stück. Die erste Ausgabe enthält Beiträge von Einhorn-Mitgründer Waldemar Zeiler und der bekannten Autorin Linda Rachel Sabiers. Die Titelgeschichte ist mit Schauspielerin Pegah Ferydoni, die erzählt wie die Rollenverteilung im deutschen Film in Wahrheit so abläuft. Unterstützung fanden die Macher übrigens beim dmv, dieser übernimmt die bundesweite Verteilung im Handel. Finanziert wurde das Heft über eine Crowdfunding-Kampagne.

„Demos Mag“-Gründer Shai Hoffmann: Missstände und Ungerechtigkeiten aufzeigen

Im September 2020 hatten die Gründer Linda Lengler und Shai Hoffmann die Idee, mit einem Magazin vor den Bundestagswahlen das Bewusstsein für die Demokaratie zu stärken. Zu seiner Motivation sagt Hoffmann: „In unserer Demokratie gibt es nach wie vor viele Missstände und Ungerechtigkeiten, aber sie gibt uns auch jede Menge Freiheiten, die andere Staatsformen gar nicht erst in Betracht ziehen. Es geht uns in erster Linie darum, daran zu erinnern, dass Demokratie nicht selbstverständlich ist.“ Mit an Bord als Chefredakteurin ist auch die frühere UFA Show-Redakteurin Linda Lengler, die im Magazin einen positiven Erzählstil etablieren will. Finanzielle Interessen haben die Macher nach eigenen Angaben übrigens keine. (Fast) alle arbeiten ehrenamtlich für das Magazin.

Motzen kann ja jeder: Chefredakteurin Lengler will einen positiven Erzählstil etablieren.

Text: dh

Fotos: Demos Magazin