Rund zehn Jahre ist es her, seitdem die Veranstalter des Spobis, dem Stelldichein der Sportbranche, von München nach Düsseldorf umgezogen sind. Seitdem fehlt in der bayerischen Landeshauptstadt ein großer Sport-Business-Event. Das wollen die bekannten Medienprotagonisten Ralph Fürther, Dirk Grosse und Wolfram Winter ändern.

Deshalb gibt es erstmals am 12. und 13. November die Sports Business Days, die von der Agentur ThreeWinters veranstaltet wird. Das exklusive Branchentreffen läuft direkt am Campus der Hochschule Macromedia, die den Event mit der Agentur zusammen organisieren wollen. Mit dabei sind bekannte Sportgrößen – unter anderem Christian Pfennig, DFL-Marketing Direktor, Stefan Mennerich, Direktor Kommunikation beim FC Bayern München oder Robert Schäfer, der Geschäftsführer von Hannover 96. Auch sehr bekannte Köpfe werden zu sehen sein, wie etwa die Fußballstimme Wolff-Christoph Fuss oder Moderatorin Birgit Nössing.

Inhaltlich gesehen geht es neben strategischen Fragestellungen rund ums Sportbusiness auch um Karriere- und Ausbildungswege. Die Jugend hat dabei vor allem der ehemalige Sportjournalist und heutige Geschäftsführer der Fußballagentur Vida 11, Dirk Grosse, im Blick: „Vereine, Medienhäuser und Agenturen suchen qualifizierte Nachwuchskräfte. Deshalb freue ich mich, dass wir unser Netzwerktreffen im Kontext einer Hochschule veranstalten und dabei hoffentlich viel Lust auf diesen Arbeitsmarkt transportieren können.“

Sein Geschäftspartner Ralph Fürther ergänzt: „Elf Jahre nach dem Weggang des Spobis Richtung Düsseldorf wird es aus meiner Sicht Zeit, den Topexpert:innen der Sportbusiness-Branche wieder eine Plattform in München zu bieten.“ Gerade München sei prädestiniert für so eine Veranstaltung mit den vielen Medienhäusern, den finanzstarken Sponsorenumfeld und nicht zuletzt wegen dem FC Bayern München. Die neue Veranstaltung könnte im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden. (dh)

Fotos: Alexander von Spreti, privat, Wikipedia