Ganze zwei Tage lang brauchte die Crew von RTLzwei auf der Insel Teneriffa, um das Kampagnenshooting mit Sylvie Meis für die neue Staffel der RTLzwei-Show „Love Island“ im Kasten zu haben. Einen plötzlich ausbrechenden Vulkan gab es nicht, dafür unglaublich starken Wind: Wie auf unseren exklusiven „Behind the Scenes“-Fotos zu sehen, bließ dieser auf der felsigen Kanareninsel so heftig, das das Shooting fast zum Erliegen gekommen war.

Nach dem windreichen Kampagnen-Shooting steht die siebte Staffel von “Love Island“ bei RTLzwei nunmehr in den Startlöchern.

Die Show läuft auf Teneriffa. Deswegen setzte das Team die Marketingstrategie für die Datingshow direkt vor Ort um. Wegen dem Wind brauchte es allerdings besonders fest sitzende Hüte. 

Gut gelaunter Pick up-Fahrer. RTLzwei Marketingchef Carlos Zamorano.

Für außergewöhnliche Locations brauchte es offensichtlich ungewöhnliche Fortbewegungsmittel.

Erstaunlich – auf den fertigen Kampagnen-Bildern ist von dem orkanartigen Sturm nicht mehr viel zu sehen.

Fotos: Severin Schweiger, RTLzwei