Als in der vergangenen Woche Matthias Opdenhövel als Moderator bei der Auftaktsendung der sechsten Staffel von TheMasked-Singer wegen Corona ausfiel, musste eine schwierige Entscheidung in Unterföhring getroffen werden. Wer kann die Allzweckwaffe vertreten? Es ist die wichtigste Show bei ProSieben, die Quoten sind weiterhin exzellent. Die Konkurrenz-Show „DSDS“ stürzt dagegen weiter ab.

Die Wahl zum Vertretungsmoderator fiel auf Thore Schölermann, der bereits  für The Voice und The Voice-Kids im Einsatz war. Es war seine Live-Sendung am Samstag-Abend. Nun hat es Schölermann offenbar so gut gemacht, dass viele Zuschauer einen Schölermann-Nachschlag forderten. Morgen wird aber wieder Opdenhövel durch den Masked Singer-Abend führen. 

Vom Aufsteiger Schölermann gibt es aber auch anderweitig Neuigkeiten. Der gebürtige Iserlohner hat vor kurzem sein SchwörerHaus, dass er „Schölerhaus“ nenn, in der Nähe von Köln gebaut. Dort lebt er mit seiner Frau Jana, dem Hund „Rudi“ und seit Dezember mit seiner Tochter „Ilvi“. Wir haben von dort ein paar Schölermann-Insider-Fotos bekommen.

Seit 2010 ist Schölermann mit seiner Schauspielkollegin Jana Schölermann liiert. Jetzt haben sie ein neues Eigenheim.

Für die Hundebesitzer gibt es eine Sauna im Schlafzimmer, eine eigene Kaffeebar, einen Ankleideraum und ein schickes neues Bad.

Schlölermanns berufliche Pläne reifen neuerdings vor einem ziemlich großen Fenster.

Für Hund Rudi gibt es nicht nur eine Hundeschleuse, sondern auch ein passendes Badezimmer.

Eine Designerküche hat Schölermann jetzt auch.

Und selbstverständlich einen Swimmingpool.

Fast jedes vierte Haus ist mittlerweile ein Fertighaus, Schölermann hat jetzt auch eins.

Fotos: Fabian Stürtz, Jürgen Lippert/SchwörerHaus