Es darf wieder gefeiert werden. Die in dieser Woche gelaufene Best Brands-Veranstaltung war der erste größere maskenfreie Medienevent seit langem, weitere werden folgen. Fast unbeschwert genossen daher die Beteiligten die Atmosphäre im Bayerischen Hof. Dabei schließt sich auch der Kreis. Vor rund zwei Jahren war die Veranstaltung von Serviceplan und SevenOne Media die letzte relevante Veranstaltung der Kommunikationsbranche vor dem Pandemiebeginn.

Es war sonst war fast alles wie immer. Eine dichte Fülle von Marketingleuten aus den Top-Unternehmen traf sich mit den Entscheidern aus dem Medienbiz. Etliche Prominente wie etwa Simone Ballack waren wieder da, was aber dieses Mal für einiges Aufsehen sorgte. Und ProSieben hatte wieder seine derzeit wichtigsten Sender-Protagonisten mitgebracht. Allen voran Linda Zervakis, die deutlich länger als ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann geblieben war. (dh)

Die gefragte ProSieben-Frontfrau Linda Zervakis kam ohne ihren Moderationspartner Matthias Opdenhövel.

Highlight des Abends war die nicht sehr kurze Rede von Ex-Bundespräsident Joachim Gauck und das Interview mit Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger. Ganz rechts: Serviceplan-Chef Florian Haller. 

Zeit-Geschäftsführer Rainer Esser ist Stammgast bei Best Brands.

Kennen und verstehen sich offensichtlich: SevenOne Media-Chef Thomas Wagner und der Serviceplan-Kreative Alex Schill.

Beim diesmal virtuell ausgetragenen Best Brands-College durfte Sat.1-Mann Daniel Boschmann ran.

Fotos: Serviceplan