Axel Springers Reise-Website Travelbook startet ein neues Angebot im umkämpften Podcast-Markt. Am 16. Mai geht es schon los: Von da an gibt es von Montag bis Freitag bei „In fünf Minuten um die Welt“ persönliche Expertentipps für ausgewählte Reiseziele. In der ersten Woche geht es um bekannte wie beliebte Destinationen wie den Lago Maggiore. Aber es geht ebenso um Namibia, Bologna oder Sibiu in Rumänien. Auch deutsche Ziele werden besprochen. Für jeden Reiseliebhaber soll etwas Passendes dabei sein.

Das Konzept ist einfach zu verstehen: In nur fünf Minuten sollen die wichtigsten Informationen vermittelt werden, die Reisende für einen ersten Besuch benötigen. Neben Fakten über die Top-Sehenswürdigkeiten und unterschätzte Highlights bieten die Podcast-Folgen auch etliche Insider-Tipps, sodass auch diejenigen noch Inspiration erhalten, die den Ort schon kennen. Es soll wohl auch humorvoll zugehen. 

Produziert wird In fünf Minuten um die Welt“ übrigens in Zusammenarbeit mit der Agentur Wake Word und der Axel Springer Audio GmbH. Das Angebot ist auf allen gängigen Plattformen wie Apple Podcast oder, Spotify erreichbar. Das Medienunternehmen will mit dem Angebot eine Lücke füllen, etwas Vergleichbares gibt es wohl noch nicht. Deswegen sagt Simone Terbrack, Executive Producer bei Wake Word: „Daily Formate sind derzeit der große Trend in der Podcast-Welt. Und ein Reiseformat bietet sich dafür perfekt an. Kurzer, snackable Content, der Lust auf Reisen macht, oder der in der lästigen Wartezeit am Flughafen unterwegs zur Traumdestination erwartungsfrohen Appetit macht.“ (dh)

Foto: Verlag