Nach rund neun Jahren ist Moderator Alexander Mazza nicht mehr das prominente Aushängeschild beim Mainstream Media-Fest Blaue Blume. Stattdessen übernimmt Dennenesch Zoudé diese Aufgabe bei der 11. Verleihung zum ersten Mal. Im Vorfeld wird die Schauspielerin und Autorin auch einen Panel-Talk übernehmen, bei dem unter anderem HFF-Präsidentin Bettina Reitz und Schauspieler Steffen Groth Gäste sein werden.

Und auch sonst stehen die Zeichen beim Kurzfilm-Award auf Erneuerung: Erstmals findet die Preisverleihung am 23. Juni in München (und nicht in Berlin) statt. Anlässlich der Eröffnung des Münchner Filmfestes. Neu ist auch die Event-Location: Der Award wird dieses Jahr im Filmacsino am Odeonsplatz der bayerischen Landeshauptstadt verliehen, wie immer mit etlichen bekannten Gesichtern aus der Komunikationationsbranche.

„Nachdem wir in diesem Jahr erstmals in München unseren romantischen Kurzfilm-Award verleihen, freut es mich sehr, dass wir in der erfolgreichen Schauspielerin Dennenesch Zoudé eine so authentische Repräsentantin des Romantik-Genres für die Moderation gewinnen konnten“, sagt Tim Werner, CEO Mainstream Media AG und Romance TV zu den Neuerungen. (dh)

Tim Werner, seit einigen Jahren CEO bei Mainstream Media, refomiert seinen Blaue Blume-Award.

Foto: Mirjam Knickrim, dh