In Zusammenarbeit mit der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu hat die Zeit-Verlagsgruppe in dieser Woche erstmals die 1.000 beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland veröffentlicht. Und dazu das Arbeitgebersiegel „Most Wanted Employer“ entwickelt. Die neue Partnerschaft überrascht: Bislang gab es von „Focus Business“ ein ähnliches Ranking in Zusammenarbeit mit Kununu. Nur hieß die Erhebung noch im vorvergangenen Jahr etwas anders: „Top-Arbeitgeber deutscher Mittelstand“. Kununu gehört zu Burda, beim selben Unternehmen erscheint auch „Focus Business“.

Wie kam es zu dem Wechsel? Clap fragte bei Burda nach. Demnach wird die Partnerschaft auf dieser Ebene tatsächlich nicht mehr fortgesetzt: „Die Kooperation zwischen Focus Business und Kununu rund um die besten Arbeitgeber Deutschlands wird seit diesem Jahr nicht mehr fortgeführt. Die Zusammenarbeit war in den vergangenen Jahren stets von einer engen und erfolgreichen Partnerschaftlichkeit geprägt. Als Teil von Hubert Burda Media bleiben beide Partner weiterhin eng verbunden“, so eine Sprecherin. Allerdings gibt es bereits eine neue Studie: Gemeinsam mit dem Recherche-Institut FactField habe „Focus Business“ kürzlich die Auszeichnungen „Top Arbeitgeber” und „Top Arbeitgeber Mittelstand” neu aufgesetzt.

Ob so ein Arbeitgeber-Ranking besser bei „Zeit“ oder beim „Focus“ funktioniert, muss nun ein Erfolg oder Nicht-Erfolg bei dem ein oder bei dem anderen Titel zeigen. (dh)

Foto: Screenshot