Die Mitgliederversammlung des Marketing Clubs München hat in dieser Woche Alexander Wunschel erneut als Präsident gewählt. In diese Rolle schlüpfte er erstmals im Jahr 2019. Der erfahrene Digital-Marketing- und Podcaster (unter anderem bei der Dmexco) tritt damit beim traditionsreichen Berufsverbands für Marketing-Fach- und Führungskräfte in München eine weitere Amtszeit an. Vizepräsidentin bleibt Silke Bartsch.
 
Zu seinen neuen Zielen sagt Wunschel: „Der Trend zu ‚New Work‘ muss sich als eine Art ‚New Networking‘ auch auf die Formate und Events unserer Marketing-Community auswirken. Denn wir wollen auch unter den neuen Rahmenbedingungen als das attraktive und inspirierende Münchner Marketing-Netzwerk wahrgenommen werden, das wir bereits seit 1954 sind.“
 
Hauptberuflich will Wunschel weiter Digitalpionier sein, er bevorzugt allerdings als leidenschaftlicher Networker bei allen regelmäßigen Ausflügen in Audio- und Metaversen weiterhin den Know How-Austausch „in real life“, wie er selber sagt. Die gelungene Kombination aus beidem sei für ihn alternativlos und die zukünftig die Pflicht aller Verbände und Vereine.
 
Der Marketing Club München e.V. ist Berufsverband und damit Forum der im Marketing tätigen Fach- und Führungskräfte im Großraum München mit 700 Mitgliedern aus 500 Unternehmen. Mit 65 weiteren Clubs – und mit insgesamt über 14.000 Mitgliedern – trägt er den Deutschen Marketing Verband. (dh)
 
Foto: Alex von Spreti