Findige Clap-Leser oder Leserinnen können in diesem Jahr umsonst die Eingangstore der Digitalmesse Dmexco passieren. Wir verlosen ab sofort jede Woche zehn Gratistickets. Aber ganz so einfach wird es nicht. Wer ein Ticket gewinnen möchte, muss eine etwas knifflige Frage beantworten. Zum Start des kleinen Quiz wollen wir heute wissen:

Wie viele Besucher und Besucherinnen zählt die DMEXCO seit ihrer Premiere im Jahr 2009?

Den Lösungsvorschlag bitte einfach an clap@clap-club.de. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Kommende Woche Freitag ist hier übrigens auch die Auflösung zu erfahren. Kleiner Tipp am Rande: reine Digitalveranstaltungen (wie 2020 und 2021) zählen auch zur Gesamtsumme. Und aufrunden ist völlig ok.

Der Start der Dmexco war übrigens nicht ganz unumstritten in der Branche. Insgesamt neun Jahre lang (von 2000 bis 2008) traf sich die Digitalbranche zur Online Marketing Düsseldorf (OMD) in den dortigen Rheinterrassen und später auf dem Messegelände. Dann schrieb der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) seine zentrale Messe neu aus. Und den Zuschlag bekam die Messegesellschaft in Köln – nur gut 50 Kilometer entfernt. Die OMD war Geschichte, die DMEXCO (Digital Marketing Exposition & Conference) geboren.

Bereits zur Premiere 2009 bilanzierte der Journalist Roland Eisenbrand: „Aus dem Stand zur Leitmesse.“ Heute, 14 Jahre später, ist ein September ohne die DMEXCO in Köln nicht vorstellbar. Das Team rund um Chief Advisor Dominik Matyka schafft es Jahr für Jahr, die für das digitale Marketingbusiness relevanten Menschen und Aussteller in der Koelnmesse zu versammeln. Am 21. September 2022 ist es – nach zwei Jahren Corona-Pause – wieder soweit: Dann stauen sich am Nordeingang der Koelnmesse wieder Taxis und Besucher. (Advertorial)

 

 

Fotos: Dmexco