Der frühere Unternehmens­sprecher Christian Körner verließ RTL Deutschland bereits Ende März. Damals sagte er, die Fusion mit Gruner + Jahr sei für ihn „eine Chance, etwas Neues anzufangen“. Denn er hätte auch in der neuen Konstellation im Unternehmen bleiben können. Was er jetzt machen wird, verrät er nun gegenüber Clap: zunächst für die kommende Zeit arbeitet er intensiv für die Kommunikationsberatung FGS Global. Er ist da neuerdings Senior Advisor, allerdings nicht fest angestellt.

Zusammen mit einem Expertenteam arbeitet er für ein größeres Projekt. Konkreter konnte er auf Clap-Nachfrage zu diesem Zeitpunkt noch nicht werden, aber er sagt: „Das hat mich mehr gereizt in so kommunikations-intensiven Zeiten wie diesen.“ Vor dem CEO-Wechsel an der Spitze von RTL Deutschland im vergangenen Jahr berichtete er lange Zeit an den längst zu Bertelsmann gewechselten Bernd Reichart. Insgesamt war der gebürtige Greifswalder 18 Jahre lang für RTL tätig. „Eine wirklich spannende Zeit“, sagt Körner. Jetzt brauche er aber andere Herausforderungen. (dh)

Foto: RTL Deutschland

 

 

Last Updated on 7. Oktober 2022 by Daniel Häuser