„Kulinarische Wüste!“ Diese und weitere ähnliche Bemerkungen durften sich die Köche auf den Gängen im ICM während der anberaumten Mittagspause anhören. Dabei war das Ganze natürlich nur alles eine Frage der Perspektive. Für Freunde von vegetarischer Kost dürften die angebotenen Speisen, die durchaus von erlesener Qualität gewesen sind, sogar ein Fest gewesen sein. Oftmals ist es für diese ja genau umgekehrt -kaum Auswahl für Vegetarier und ausschließlich Fleisch im Angebot.

So ganz dürften die Öko-Freunde dann aber doch nicht zufrieden gewesen sein. Denn bei der Nacht der Medien, der Medientage-Party, fanden wiederum die Radfahrer nicht so leicht einen vorgesehen Stellplatz für ihre Drahtesel. Ist ja auch kein Wunder, denn die große Sause lief ja in der BMW Welt. Parkplätze für Autos gab es also genug. 

Erstmals angeschlossen an die Nacht der Medien war quasi die Verleihung des Blauen Panthers in derselben Location. Im Laufe des Abends vermischte sich hier das Medienpublikum während der parallel laufenden Veranstaltungen. Und ergänzten sich also gegenseitig. 

Sogar einen roten Teppich für Fotografen gab es, echte Promis kamen zuhauf. Offensichtlich nach gefühlter Wichtigkeit wurden dort die Fotografen der verschiedenen Medien angeordnet. Ganz zum Schluss kamen allerdings erst die Printmedien an die Reihe… 

Stargast des Panther-Abends war natürlich der derzeit sehr gefragte Markus Lanz, der beim TV & Streaming Award den Ehrenpreis abräumte. Den ganzen Abend saß Lanz (ganz links im Foto) übrigens neben dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder. Beide schienen sich jedenfalls während dieser Zeit sehr angeregt zu unterhalten. Ob nun Söder demnächst mal öfters in die ZDF-Talk-Sendung von Lanz kommt?

Fotos: Medien.Bayern, dh

 

 

Last Updated on 21. Oktober 2022 by Daniel Häuser