Fast allgegenwärtig im Mediengeschäft scheint in diesen Tagen das Ehepaar Judith Alexis Stecher-Williams und Alexander-Klaus Stecher zu sein. Die natürlich aus „Die Höhle der Löwen“ bekannte Judith Williams war in dieser Woche beispielsweise für Sat.1 im Circus Krone bei Dreharbeiten für „Stars in der Manege“. Das scheint eine aufwändige Geschichte zu werden, denn geprobt wurde ganze vier Tage lang. Aufgezeichnet wurde die Show nun am Donnerstagabend. Der Sendetermin auf Sat.1: 30. Dezember.

Ihr Ehemann Alexander-Klaus verbrachte dagegen diese Woche viel mit der Promotion seines neuen Podcasts (Britpod – England at its Best), den er gemeinsam mit dem Ex-ZDF-Unterhaltungschef Claus Beling und dem Mainstream Media-Sender Romance TV produziert. Am Dienstag gab es dazu eine Medienkonferenz bei der Mainstream Media AG in Unterföhring. Im Anschluss daran noch einige Interviews.

Alexander-Klaus Stecher, Mainstream Media-Chef Tim Werner, Claus Beling und Ralph Fürther bei der Britpod-PK. 

Parallel dazu laufen bei beiden Vorbereitungen für eine große Film-Dokumentation über die Festspielarena in Verona. Bei „Arenissima“ soll es einen Blick hinter die Kulissen geben. Grundlage für die Doku ist das 120-jährige Jubiläum der Verdi-Festspiele.

Und am heutigen Freitag ging es für Alexander-Klaus Stecher schon wieder zurück nach England. Parallel zum Start des Britpod-Podcasts werden schon weitere Podcast-Folgen in Cornwall und Umgebung aufgenommen. Und hier noch einige Impressionen aus Cornwall, wo die Podcasts aufgenommen werden:

Stecher und Beling in England.

Fotos: Mainstream Media

 

 

Last Updated on 9. Dezember 2022 by Daniel Häuser