Der Weggang von „Focus“-Chefredakteur Robert Schneider setzt scheinbar eine kleine Personalrotation in Gang. Jedenfalls wird beim Nachrichtenmagazin gerade viel getuschelt, wie es in der Redaktion personell nach seinem Weggang weitergehen könnte. Noch hat Schneider allerdings einen laufenden Vertrag, eine endgültige Entscheidung über seine Nachfolge lässt daher noch etwas länger auf sich warten.

Im Wirtschaftsressort von „Focus“ ist allerdings schon eine Entscheidung gefallen. Carla Neuhaus, seit 2021 Leiterin der Wirtschaftsredaktion, verlässt die Berliner. Sie kam zuvor vom „Tagesspiegel“, wo sie kommissarisch in gleicher Funktion tätig war. Neuhaus, die heute auf  Burda DLD gesprochen hat, geht zur Hamburger „Zeit“. Dort fängt sie zum 1. März als Redakteurin im Wirtschaftsressort an, was dort auch bestätigt wird. Wer ihr bei „Focus“ nachfolgt ist laut Burda derzeit noch unklar. (dh)

Last Updated on 13. Januar 2023 by Daniel Häuser