Beim „Glammy“ hatte der neue „GQ“-Chefredakteur Tom Junkersdorf gestern Abend seinen ersten öffentlichen Auftritt. Auf der Preisverleihung der Zeitschrift „Glamour“, bei der bekannte Beauty-Marken ausgezeichnet werden, zeigte sich Junkersdorf gesprächig gegenüber den vielen Marktpartnern. Oder, wie oben im Bild zu sehen, mit „Glamour“-Chefredakteurin Andrea Ketterer. Nun bleibt abzuwarten, in welche neuen inhaltlichen Gefilde er das Blatt mit seiner enormen Marktkenntnis steuern wird. Auf der Bühne durfte er jedoch nicht, was nicht verwundert, da erwartungsgemäß die Protagonisten der Frauenzeitschrift und Publisher André Pollmann das Ruder übernahmen.

 

glamour1

Eine Entdeckung war beim „Glammy“ die neue Location Kohlebunker, die Umgebung rund um das bekannte Kesselhaus steht nach einer Komplettsanierung für Events zur Verfügung.

Stephanie Neureuter, Andre Pollmann, Simon Lohmeyer und Guido Maria Kretschmer

Der „Flitzer“ auf der Bühne war in Wahrheit ein freier GQ-Mitarbeiter. Glamour-Beauty-Chefin Stephanie Neureuther (links) scheint begeistert.

Markus Spieker (Clinique)

Diesen Mann sollten sie sich merken: Markus Spieker von Clinique hat wahre Entertainer-Qualitäten und nahm es locker mit Moderator Guido Maria Kretschmer auf.

Glammy-2017

„Underwater World“ war das Motto des Abends: also stand – klar – allerlei Meeregetier auf der Speisekarte.

 

Glammy-2017-Atmo-32

Der cool ausgeleuchtete „Kohlebunker“.

Fotos: dh, Condé Nast