Serien, Serien, Serien. Bei der gerade zu Ende gegangenen Mip TV in Cannes gab es im Grunde fast kein anderes Thema. Nur folgerichtig ist, dass etablierte Programmzeitschriften diesen Trend vermehrt aufgreifen. Einen konsequenten Schritt dazu macht jetzt Burda: nächste Woche Freitag, also am 20. April, kommt erstmals das  „TV Spielfilm Cinema Serien Magazin“ zum Preis von 4,90 Euro auf den Markt.

Wie der Name schon vermuten lässt eine Kooperation der Zeitschriftenredaktionen von „Cinema“ und „TV Spielfilm“. Zwei Mal im Jahr wird es das neue Heft auf „124 hochwertig gestalteten Seiten“ geben. Die Neueinführung verspricht jeden Menge Hintergrundinformationen zu kommenden Serien-Highlights, Zusammenfassungen für Späteinsteiger und Bewertungen. Und natürlich Interviews mit den Stars und Machern.

Burkhard Graßmann, der verantwortliche Vorsitzende der Geschäftsführung von BurdaNews, weitet damit die „TV Spielfilm“-Zeitschriftenfamilie aus. Bislang gibt es im Grunde noch keine Derivate der Zeitschrift. Und so könnten die Innenseiten aussehen. (dh) 

 

tvs1

tvs2