Gerade sind die Medientage verklungen, schon gibt es wieder etwas Neues vom Kongress. Und es sind keine Kleinigkeiten, die verändert werden, es sieht nach einer gänzlichen Neustrukturierung aus. Natürlich wird es auch künftig die Medientage weiter unter diesem Namen geben. Aber es gibt eine neue Dachgesellschaft für das Unternehmen. Und dieses heißt ab sofort Medien Bayern GmbH. Seit kurzem ist die Umfirmierung auch in das Handelsregister eingetragen. Unter dem Namen geht es aber nicht nur um den Medienkongress, es werden alle Aktivitäten der Münchner unter diesem Namen gebündelt.

Dazu gehören die bekannten Marken Medien Netzwerk Bayern und das Media Lab Bayern, beides beheimatet in der Münchner Rosenheimer Straße. Neu ist „XPLR: Media in Bavaria“. Damit engagiert sich Medien Bayern hinsichtlich des Standortmarketing. Die Gesellschaft wurde während der Medientage von der neuen Marketingleiterin Kerstin Grünewald vorgestellt, die vorher in gleicher Position bei den Medientagen gearbeitet hat. Und seit dem 1. Oktober ist auch der XR HUB Bavaria/Munich Teil der Medien Bayern GmbH, Bayerns Fachvereinigung für Virtual Reality, Augmented Reality und 360° Video.

Die Medien.Bayern GmbH ist also insgesamt gesehen die neue Dachgesellschaft für den Medienstandort Bayern und zuständig für folgende Themen:

  • Die Vernetzung der Medienunternehmen in Bayern und über Branchengrenzen hinweg
  • Die Information über Firmen und Personen am Medienstandort
  • Die Unterstützung von Innovationen im Medienbereich und die Förderung von Medienstartups
  • Die Veranstaltung von Medienfachkongressen wie die Medientage München oder die Lokalrundfunktage in Nürnberg
  • Die bundesweite und internationale Sichtbarkeit des Medienstandortes Bayern

Die Medien.Bayern GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien und wird gefördert vom Freistaat Bayern. (dh)