Seit Mitte März standen viele Fernbusse und Züge von Flixbus still. Mittlerweile fahren sie zum Teil wieder. Jetzt will das Münchner Unternehmen wieder aus dem Krisenmodus herausfahren. Womöglich gelingt das auch mit einem Umzug. Da die bisherigen Räumlichkeiten eher zu klein waren, stand schon seit längerer Zeit ein Umzug an die die Münchner Friedenheimer Brücke fest. Dort wurde nun ein großes Bürogebäude fertig gestellt und Flixbus hat schon mal seine Fahne herausgehängt, wie in unserem Foto links unten zu sehen ist.

Vor rund zwei Jahren war Clap zu einem Fotoreport bei Flixbus. Die jetzigen neuen Büros waren noch eine große Baustelle im Hintergrund. Den Fortschritt konnten die Mitarbeiter von der Dachterasse aus beobachten. Der Umzug ist also von der Entfernung her gesehen kein großes Unterfangen.  (dh)

Foto: avs, dh