Noch nicht allzu lange ist es her, dass Tele 5-Chef Kai Blasberg seinen Rücktritt bekanntgegeben hat. Wie es bei ihm weitergeht, bleibt spannend. Fakt aber ist, letzten Sonntag war er erstmal zurück bei seinen Ex-Kollegen. Beim früheren DSF bestimmte er lange Jahre die Geschicke mit und am letzten Sonntag feierte Sport.1 das Jubiläum „25 Jahre Doppelpass“.

Das nahm Blasberg als Miterfinder des Talks zum Anlass, am Flughafen München vorbeizuschauen. Er beteiligte sich aber nicht nur am Fußballgeschehen: Umrahmt von Sport.1-Chef Olaf Schröder (im Bild rechts) und Ex-Doppelpass-Moderator Rudi Brückner (links) reckte er das extra für das Jubiläum erschienene Printprodukt „Doppelpass – Geschichten rund um die Kultsendung“ nach oben.

Produziert wurde das Buch übrigens von einigen anderen bekannten Marktteilnehmern. So stand laut Impressum als inhaltlicher Berater beispielsweise der Erfinder des „Doppelpass-Phrasenschweins“, Jörg Krause zur Verfügung, der mittlerweile für die Agentur Thinxpool arbeitet und deshalb für Magenta TV im Einsatz ist. Ferner war auch der frühere Sky Sport News-Chef Dirk Grosse als Mitarbeiter am Buch beteiligt, der an der Entstehung des DSF-Talks an vorderster Front mit beteiligt war. 

Ebenso happy mit dem Buch schien Uli Hoeneß zu sein, der ein ständiger Begleiter der Talkrunde ist. Er war seit 1996 insgesamt 23 Mal am Münchner Flughafen.

Noch viel öfter als Hoeneß war Fußballfachmann Marcel Reif (ganz links) vor Ort. Er kennt den Airport in und auswendig und war bislang insgesamt 92 Mal dabei. Auch deswegen ziert er das Cover des Buchs.

Text: dh

Fotos: Nadine Rupp für Sport.1