Eine halbe Million gedruckte Exemplare. Dafür bürgte Jan Böhmermann in seinem ZDF Magazin Royale mit seinem nicht vorhandenen Doktortitel. Also war klar, in den Handel wurden von seinem „Freizeit Magazin Royale“ deutlich weniger Exemplare gebracht.

Clap hat nun herausgefunden, wie viele es wirklich waren: 30.000 Stück. Immerhin, also gar nicht mal so wenige, die tatsächlich an die Kioske ausgeliefert wurden. Diese erste Auflage sei schnell ausverkauft gewesen, berichtet das ZDF. Offensichtlich erfolgte die Lieferung nicht großflächig bundesweit, sondern vor allem an größere Bahnhöfe.

Über die Website ließ sich das Magazin über die Unterhaltungsfernsehen Ehrenfeld UE GmbH auch kaufen. Dort gingen mittlerweile rund 100.000 Online-Bestellungen ein. Deswegen entschied sich der Verlag eine zweite Auflage von 120.000 Exemplaren zu drucken. Somit wird das einmalig erscheinende Satire-Heft also eine Gesamtauflage von 150.000 Exemplaren haben. Die bestellten und noch ausstehenden Exemplare werden voraussichtlich zwischen dem 02.Mai und dem 05. Mai bei den Bestellern sein.

Großartig thematisieren wird das Böhmermann in seiner Sendung übrigens laut ZDF nicht mehr. Eventuell wird noch was über die Social Media-Kanäle gespielt. Das war’s dann. (dh)

Foto: ZDF