Auf neuen Pfaden unterwegs ist der frühere Kommunikationschef von Sky Österreich. Michael C. Huebner (rechts im Bild) hat sich nämlich vor kurzem der Pixelschickeria angeschlossen, einer angesagten Agentur in der szenigen Münchner Infanteriestraße. Huebner will dort die Agentur im Bereich Brands & Business unterstützen, es sind dabei auch seine guten Kontakte in die TV-Szene gefragt.

Zu seinem neuen Engagement sagt Huebner: „Marken perfekt zu positionieren und erfolgreich zu kommunizieren war und ist mein Kern-Business. In herausfordernden Zeiten, mit einer Vielzahl von Markt-Teilnehmern- siehe Streaming-Boom – kurzen Innovations-Zyklen, sowie Grenzen in der Bewegungsfreiheit sind digitale Innovationen entscheidend. Pixelschickeria ist in diesem Bereich state of the art, Stichwort Hybrid Events.“

Bei der Pixelschickeria trifft Huebner auf bekannte Gesichter aus der Medienbranche. Wie auf unserem Foto in der Mitte zu sehen mit dabei ist unter anderem Amin Abousteit, der seit Anfang 2021 geschäftsführender Pixelschickeria-Gesellschafter und im Münchner Eventbusiness eine bekannte Größe ist (früher u.a. Needed und Brandarena). Und links im Bild ist der Gründer der Agentur Yves Rham, der unter anderem schon Projektmanager bei ProSiebenSat.1 war. Und so sieht es im Inneren der Agentur aus:

Wer schicke Pixel erstellen will, braucht ein nettes Büro.

Es kann sofort gedreht werden: TV-Studios gehören zur Agentur dazu.

Im Gesamtangebot sind übrigens Content-Produktion, Social-Media-Services und Events. (dh)

Fotos: Daniel Häuser, Pixelschickeria