Noch in diesem Jahr werden drei „Bunte“-Bücher zu gesellschaftlich relevanten Themen erscheinen. Das gab Burda in dieser Woche bekannt. Im Bereich der gedruckten Medien bekommt die Zeitschrift damit erstmals eine eigene Buchreihe. In dem Markting-Team der Buchkooperation ist neuerdings ein bekannter Kopf dabei: Angela Reipschläger, die langjährige Marketingchefin von Condé Nast und frühere Managerin bei Axel Springer sowie Vision Media. Sie verließ im vergangenen Jahr das Edel-Verlagshaus noch in unbekannte Richtung und ist jetzt für das benachbarte Unternehmen im Einsatz.

Hinsichtlich ihrer neuen Tätigkeit bei Burda schrieb sie kürzlich bei dem Business-Netzwerk LinkedIn: „2/3 meines Burda-Buchs sind prall gefüllt mit Marketing-Geschichten, die ich gemeinsam mit den Verantwortlichen und Hauptakteurinnen Anastasia Preisser und Antje Damer unterstützen, mitschreiben und erleben darf. Und auch wenn sich das Ende schon langsam abzeichnet, freue ich mich auf die letzten Kapitel.“

Wo diese Marketing-Geschichten dann erscheinen werden, bleibt noch abzuwarten: Schon erschienen ist „Das große Bunte Beauty Buch – Die Beauty-Geheimnisse von Prominenten, Experten und Insidern“. Die beiden weiteren Bücher „Das große Bunte Buch – Gastgeben“ sowie „Das große Bunte Buch – Royaler Nachwuchs“ erscheinen im November. (dh)

Das große Bunte-Beauty-Buch mit Jennifer Knäble bildet den Auftakt einer neuen Buchreihe.