Looping Group-Chef Dominik Wichmann hat bekanntlich einen guten Draht zu den Mitarbeitern seiner früheren Arbeitgeber. Von der „Süddeutschen Zeitung“, da war er Chefredakteur des „SZ-Magazins“, holte er beispielsweise Kathrin Steinbichler, die dort zuvor 18 Jahre arbeitete und nun bei der Looping Group die PR-Unit mit Stefan Mauerer aufbaut.

Und von Gruner + Jahr, hier wirkte Wichmann bekanntlich als „Stern“-Chefredakteur, holte er sich unter anderem den jungen Peter Greve, der Geschäftsführer seiner Beautiful Minds GmbH ist und sich um die Belange der Zeitschrift „Madame“ kümmert.

Nun ging er wieder auf personelle Einkaufstour bei Gruner + Jahr. Genauer gesagt wurde er bei der G+J-Tochter Territory fündig. Ganz neu im Team ist Franziska Goppold, die bei den Münchnern als Director Design anfängt. Zuvor war die langjährige Condé Nast-Angestellte für den Content-Riesen in Hamburg und in München als Art Director im Einsatz. Bei Wichmann ist sie als Director Design für bmw.com, den Podcast „Changing Lanes“ und andere Projekte der Looping Group verantwortlich und wird BMW zu einem einheitlichen, neuen Look verhelfen. 

Ebenfalls von Territory München kommt David Barnwell (links im Bild). Den Journalisten holte Wichmann ins Unternehmen als neuen Editorial Director. Zuvor hatte er bei Territory in München die gleiche Jobbezeichnung. Der Kopenhagener wird als Chefredakteur von bmw.com und für den Changing Lanes-Podcast tätig sein. Er baut ein neues Redaktionsteam auf, dessen Aufgabe es sein wird, das redaktionelle Marketing von BMW in den kommenden Jahren „auf die nächste Stufe“ zu bringen.

Weitere Personalien aus dieser Richtung sind nicht augeschlossen, die Looping Group hat eine erstaunliche Vielzahl von offenen Stellen auf seiner Website veröffentlicht. (dh)