Kommunikationsoffensive bei Readly? Nach Clap-Informationen ordnet der Magazin-Flatrate-Anbieter die Agenturbeziehungen in Deutschland neu. Künftig wird die bekannte PR-Agentur FischerAppelt kommunikative Aufgaben für das börsennotierte schwedische Unternehmen übernehmen.

In den letzten Monaten war es trotz einiger positiver Nachrichten kommunikativ etwas ruhiger bei Readly geworden. Nachdem es mit Marie Sophie von Bibra und Jan-Sebastian Blender nun wieder Deutschland-Chefs gibt, könnte sich die öffentliche Nachrichtenlage künftig wieder ändern.

Die DACH-Region gehört zu den wichtigsten Kernmärkten der Stockholmer. Laut Unternehmen gilt die neue Agenturbeziehung umgehend. Bislang kommunzierte die Berliner Agentur von Susanne Ardisson für Readly. (dh)