Nach über 14 Jahren verlässt Carina Rey den „Playboy“. Sie verantwortete seit Oktober 2002 als Leiterin Markenkommunikation die Inszenierung und Positionierung des Männerlifestylemagazins in Deutschland und war seit 2008 stellvertretende Verlagsleiterin des Titels. Rey ist ein echtes Burda-Gewächs und war seit Mitte der 90er Jahre im Verlag, etwa in der Pressestelle. Ihre bisherige Position bei „Playboy“ sieht die Burda-Struktur so nicht mehr vor.

(dh) Foto: Burda News