Kreative Verstärkung für Gary Glotz, die Bewegtbildmöglichmacherei von Clap-Herausgeber Bulo (mit Opi-Brille) und Markus von Luttitz (mit kariertem Hemd ohne Querstreifen). Die Visual Designerin Michelle Schach (mit Klecks auf der Nase) übernimmt mit sofortiger Wirkung die neu geschaffene Position der CDO. Ihre Aufgabe als Chief Decoration Officer: das Gestalten der Firmenzentrale in der Münchner Maxvorstadt. Schach zuversichtlich: „Wenn`s den Männern zu bunt wird, sollen sie bescheid geben – dann leg ich erst richtig los!“

Gary-Glotz-Gründungsgeschäftsführer Bulo freut sich, „mit Schach eine erfahrene, kompetente und selbstbewusste Fachfrau für unsere Company gewonnen zu haben.“ Sein Partner von Luttitz ist ebenfalls optimistisch gestimmt: „Hoffentlich kriegen wir jetzt endlich auch mal die Visitenkarten, die Bulo uns schon seit Wochen versprochen hat!“

Neu im Team ist außerdem der langjährige Managing-Experte René Rossner, der sich nach Stationen bei SevenOne Interactive, NBC Universal und GIGA als CBO (Chief Bureau Officer) um alle organisatorischen Belange des Unternehmens kümmert. Artdirektor Moritz Röder steigt im Rahmen der Neuaufstellung zum CAO (Chief Animation Officer) auf und verantwortet auch weiterhin die technischen und szenischen Produktionsabläufe der GmbH, die ungewöhnliche Bewegtbild-Konzepte für Sender, Verlage, Geheimdienste und die Stützstrumpf-Industrie entwickelt.

(Red) Fotos: Gary Glotz