Die Computerzeitschrift „Chip“ verzichtet seit einigen Wochen auf jegliche Datenträger im Heft. Und nun gibt es in dieser Hinsicht auch Änderungen bei einem anderen Schwergewicht des Sektors: Die „Computer Bild“ von Axel Springer verkauft am Kiosk die Zeitschrift nur noch ohne Compact Disc am Kiosk. Alle drei Versionen, also das pure Magazin, die CD-Version und die DVD-Version gibt es zwar auch weiterhin – die CD-Variante ist allerdings nur noch im Abo erhältlich und nicht mehr im Handel.

Wie lange das so bleibt? Vieles deutet längerfristig zumindest eher auf eine Einstellung der CD-Version hin. Auf jeden Fall ergeben sich dadurch auch Änderungen beim Copy-Preis. Das heute erscheinende Heft kostet statt 2,90 nun 3,50 Euro im Einzelverkauf. (dh)