Rund ein Jahr nach der Ernennung von Ralf Gabor (links im Bild) als Vice President Distribution und Business Development intensiviert das Medienunternehmen Mainstream Media den Ausbau seines digitalen Geschäfts. „Jetzt greifen wir neue Themen auf“, sagt Gabor zu Clap. Im Fokus stehen Content- und Gaming-Partnerschaften, Social Media und Apps. In den kommenden Monaten soll den Zuschauern von GoldStar TV, Heimatkanal und Romance TV gezielt ein Mehrwert abseits des linearen Programms geboten werden. Weiterhin sollen auch neue Zielgruppen mit den Marken in Berührung kommen. Konkret in Angriff genommen wurden Themen wie Helene Fischer-App, Ottfried Fischer als Youtube-Star und die Suche nach romantischen Online-Games. Der Traffic auf den drei Sender-Websites sollten also mit ungewöhnlichen Maßnahmen erhöht werden.

Für die Umsetzung der Strategie von Ralf Gabor wird eigens eine neue Position geschaffen, für die das Unternehmen derzeit einen kreativen New Media Coordinator sucht, wie auf der Unternehmens-Website zu sehen ist. Außergewöhnliche Ideen für Gaming-Strategien müssen da wohl mitgebracht werden, denn Bewerber sollen Ottfried Fischer den besten Weg zu Youtube zeigen. (dh)