Im „exklusiven Kreis“ zelebrierte gestern Abend Burda das 25-Jährige Jubiläum des „Focus“. Selbstverständlich kam als Event-Location nur das Beste infrage, was die Hauptstadt zu bieten hat. In der ersten Etage des Nobel-Restaurants Borchardt kam aber überraschender Weise nicht nur die Focus-Familie, sondern auch in erheblicher Stärke die Protagonisten des Berliner Platzhirschs Axel Springer. Mathias Döpfner gesellte sich beispielsweise, wie im Bild zu sehen, zu Hubert Burda und zur CDU-Frau Julia Klöckner. Und wer war sonst noch da?

focus1

Mit bajuwarischem Hemd unterwegs: „Bild“-Chef Julian Reichelt.

focus3

Reichelts Vorgänger Kai Diekmann kam auch ins Borchardt. Hier mit der Kunstsammlerin Julia Stoschek, der Partnerin von Mathias Döpfner.focus4Immer noch gut befreundet: Hubert Burda und Focus-„Legende“ Helmut Markwort.

39738918792_5c25c29959_k

An  den Hotspots dieser Welt immer anzutreffen: „Bunte“-Reporter Oliver Fritz (Mitte) mit CDU-Mann Hermann Gröhe und „Focus“-Chefredakteur Robert Schneider.

24900909797_f32145a74d_k

In Berlin näher an der Politik: Die Burda-Heroen umringen die Kanzlerin.

24900911297_d8c1882e25_k

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen schaute sich die 25 „Focus“-Spezial-Cover ganz genau an.

39770757921_f99cade81c_k

Burda News-Chef Burkhard Graßmann fühlt sich mit den Influencerinnen Lisa Banholzer und Caro Daur sichtlich wohl.

Text: dh

Fotos: Hubert Burda Media