Auf der Insel Mallorca ist der „Ballermann“ zurück. Doch von Normalität kann noch keine Rede sein, wie Clap bei einem Besuch vor Ort festgestellt hat. Noch immer stehen Urlauber vor geschlossenen Hotels, die sie zuvor auf einer Website regulär gebucht haben. Und auf den Straßen ist die seit über einem Jahr anhaltende Corona-Flaute deutlich zu spüren. 

Tickets not available: Gras wächst da, wo eigentlich keines wachsen sollte.

Verriegelt und verrammelt: von einer möglichen Wiedereröffnung scheint dieser Supermarkt noch weit entfernt zu sein. 

Kaum Außenwerbung: die derzeitige Buchungssituation lässt zu wünschen übrig.

Seltsame Ansicht: die meisten Hotels sind noch geschlossen.

Stattdessen hängen an vielen Herbergen sehr sichtbare große Plakate der Kampagne SOS Turismo.

Auch etliche Autovermieter beteiligen sich an der Aktion.

Fraglich ist ob und wann es hier wieder Mixgetränke geben wird.

Der Immobilienbranche geht es scheinbar gut. Mitten in Palma de Mallorca wirbt Promi-Makler Marcel Remus offensiv für sein Unternehmen. (dh)

Fotos: dh