Mit „Fakten, Fakten, Fakten“ etablierte Helmut Markwort den vermutlich legendärsten Slogan der Zeitschriftengeschichte. Der Auftritt seines Nach-Nach-Nachfolgers Ulrich Reitz im aktuellen „Focus“-Spot ist hingegen so blutleer, unmotiviert und leidenschaftslos, dass Clap dem Nachrichtenmagazin ein Filmchen spendiert. Produktionskosten beherrschbar, zeitlicher Aufwand ebenso gering – muss man einer Agentur doch nicht die ganze Kohle in den Rachen werfen, oder?! Also, liebe Kollegen: Wenn’s euch gefällt, dann bedient euch! Und fragt beim nächsten Mal doch lieber gleich bei den Profis nach. So, und jetzt bitte mal die Popcorn-Tüte aufreißen und schauen:

Lässt sich übrigens ganz leicht auch für alle kommenden Ausgaben verwenden.

(Bulo) Foto/Video: Clap