Clap kommt im Internet zwar nur ein Mal pro Woche – dennoch werden jährlich 300 bis 400 Geschichten produziert: Handmade, exklusiv und weitgehend ohne Agenturmaterial. Wir konnten, auch nach einigen Umstellungen, in diesem Jahr einen neuen Zugriffsrekord verbuchen.

Ungeschlagen blieb 2020 eine Geschichte mit dem Ex-Wirecard-Vorstand Jan Marsalek. Es ist schnell erzählt, warum diese so einschlug. Clap hatte zu diesem Zeitpunkt als einziges Medium einige recht aktuelle Kongress-Fotos vom flüchtigen Mann. Dort sieht er doch anders aus als auf den zuvor gezeigten Bildern. Diese durften wir dank der Fotografin Marie Beatrice Seillant exklusiv zeigen. Als Jan Böhmermann vor kurzem sein Jan Marsalek-Special ausstrahlte, gab es für unsere Story nochmal Sonderkonjunktur. Wir zeigen hier noch ein unveröffentlichtes Foto mit einem nachdenklichen Ex-Wirecard-Mann.

Übrigens: Vom Fintech-Kongress in Paris gab es auch ein Video, dass von den Veranstaltern mittlerweile gelöscht worden ist. Mit Jan Marsalek als Redner und Hauptakteur. Zufällig konnten wir das schon bei Youtube in Augenschein nehmen. Er machte da einen erstaunlich coolen und souveränen Eindruck – wenn man das in diesen Zusammenhängen überhaupt so sagen sollte.

Und das sind die nächstplatzierten Geschichten

2. Bauer will Münchner Verlagsstandort aufgeben

Das Aus für die Produktion von „Bravo“ und „Cosmo“ in der bayerischen Landeshauptstadt.

 

3. Tom Junkersdorf ist zurück

Vom People-Fachmann gibt es auch die aktuelle Titelgeschichte.

 

4. Zeitenwende bei Sky: Katharina Behrends geht

In Unterföhring war die Pay-TV-Pionierin nur wenige Monate.

 

5. Kallen und Welte: Große Umstrukturierung bei Burda

Von langer Hand geplant und jetzt umgesetzt.

6. HSE24 will sich von festen Moderatoren trennen

Der Shoppingsender will künftig auf freie Kräfte setzen.

7. So sieht das neue Max-Magazin aus

Andreas Wrede, Martin Fischer und Peter Lewandowski wollen es nochmal wissen.

8. Julia Dettmer verlässt Bunte.de

Der überraschende Weggang zog etliche Personalien nach sich.

9. Die neuesten Gerüchte zur Bundesliga-Rechteausschreibung

Clap meldete zuerst, dass ProSiebenSat.1 im Rechtepoker wieder mitmischt.

10. Drei Tage Denkpause: Playboy-Chef Boitin ärgert sich über Facebook

Und er ärgert sich immer noch.

Text: dh

Fotos: Burda, Max, Alexander von Spreti, Sky Deutschland, Marie-Beatrice Seillant